Wir sind der Club

News der Clubfreunde Pyrbaum-Rohrenstadt e.V.


Saisonstart CPR nach Dresden.

Wir fahren am 6.8. zu Spiel nach Dresden.

Fahrt kosten 25 Euro

Haltestellen Neumarkt IKK  9.45 Uhr

Pyrbaum Wolfsteinerplatz  10 Uhr

Nürnberg Fichbach bei Bedarf.



Weihnachtsüberraschung für die CPR

An der Weihnachtsfeier in Rohrenstadt überreichte uns ein Freund unseres Vereins einen Schatz der Clubgeschichte,

wir erhielten den org.  Silberpokal der Sportplatzeinweihung des alten Zabo vom 24.8.1913.

Das gute Stück wir einen Ehrenplatz erhalten.

Danke an den Spender wir werden den Pokal immer in Ehren halten.

 


Gedicht zur Weihnachtsfeier

 

HERZBLUT

 

 

 

 

 

Als FCN im ganzen Land,                                                                      

 

Sind die Rot-Schwarzen wohl bekannt.                               

 

 

 

Neunzehnhundert neu gegründet,                                        

 

Später dann mit Fans verbündet.                                         

 

 

 

Mit Rapid Wien und Schalker Leut,                                      

 

Besteht die Freundschaft auch noch heut.                          

 

 

 

Neun Mal deutscher Meister gwesn,                                    

 

Und vier Mal den Pokal verlesn.                                           

 

 

 

Mal verloren, mal der Sieger,                                               

 

Das heißt dann – Erste – Zweite Liga.                                 

 

 

 

Eins ist sicher, fragt in Sepp,                                               

 

Unser Clubb – der is a Depp.                                               

 

 

 

Max Morlock, Mintal, Pinola,                                                 

 

Schäfer, Köpke, alle da.                                                       

 

 

 

Lieblingsspieler wie sie heißen,                                           

 

Auf andre Spieler konntest schei.. pfeifen                            

 

 

 

Fanverbände gibt es viele,                                                   

 

Verfolgen doch die selben Ziele.                                          

 

 

 

Vor Vierzehn Jahren war`s soweit,                                      

 

Ein weitrer Club macht sich bereit.                                      

 

 

 

Beim Aufstieg zweitausend und eins,                                  

 

Kam`s zur Gründung unsres Vereins.                                 

 

 

 

210 Liter Freibier war`n Schuld,                                           

 

Mehr als 60 Fans ham`s g`wollt.                                          

 

 

 

Aus Pyrbaum und aus Rohrenstadt,                                    

 

Ein jeder dort dafür g`stimmt hat.                                        

 

 

 

Als CPR dann auserkor`n,                                                   

 

War unser Fanclub neu gebor`n                                          

 

 

 

Seitdem steigt – und das nicht schlecht,                             

 

Die Mitgliedszahl – a so is recht.                                         

 

 

 

Auf 330 hammer`s scho g`schafft,                                      

 

Und wer`n nu mehr, des wär doch g`lacht                          

 

 

 

Zum ersten Vorstand , der uns quält,                                   

 

Hom`s damals nu in Günther g`wählt.                                 

 

 

 

Als Stellvertreter, wos für Freit,                                            

 

Der Sendelbeck steht heit bereit.                                         

 

 

 

Brauchst a Kadd`n nu am End`,                                          

 

Schnell nu an den Saui g`wend.                                          

 

 

 

Als Kassenwart mit viel Geschick,                                       

 

Behält er cool den Überblick.                                               

 

 

 

Der Clubbrerschluck ist sehr beliebt,                                   

 

Weil`s da zum Gwinna Freibier gibt.                                    

 

 

 

Zur Weihnacht wird a viel gebod`n                                       

 

A scheine Feier, alte Zot`n.                                                  

 

 

 

Ehrengäste wie Eckstein und Koch,                                    

 

Waren schon mal da, und kommen noch.                          

 

 

 

Mit gutem Essen , Tombola,                                                

 

Gibt`s was für jed`n, - groß und gla.                                    

 

 

 

Der CPR – einer von vielen,                                                 

 

Ist sei`m Verein stet`s treu geblieben.                                 

 

 

 

Voll Stolz und mit erhobenem Gesicht,                                

 

Ich bereue diese Liebe nicht !

 

 

 

Dem FCN mit ganzer Kraft,                                                 

 

Ist Liebe, Glaube, Leidenschaft !

 

 

 

An der Tabelle konnstèrs seh`n,

 

Wir deutlich vor den Fürther`n steh`n.

 

 

 

Mir sin viel besser, hom mehr g`schafft,

 

Als die Westvorstädter, hobt der`s etz g`rafft?

 

 

 

Und trotzdem dann fast wie im Kriech,

 

Verlier`n mer oft in Derbysiech.

 

 

 

Das nächste Mal, ich bitte drum,

 

Dreh` mer den Spieß dann wieder um.

 

 

 

Auf jeden Fall der beste Trubb,                                            

 

War und bleibt für uns der Clubb !

 

 

 

 

 

Und das die Gurgel net` verrost,                                          

 

Hebt alle hoch die Gläser – PROST                                    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und die Moral von dem Gedicht……                                    

 

Nochmal schreib` ich sowas nicht !!!                                  

 

 

Frank Beyerlein



 


Clubberer Schluck Sektion Klousta


 


Vor dem Spiel unseres ruhmreichen Clubb gegen Darmstadt 98 probierten sich die Sektion Klousta gegen den Fanclub Rot Schwarz Eltersdorf 07 beim Clubberer Schluck der Kulmbacher Brauerei.


Nachdem wir bereits 1:5 zurücklagen, übernahmen die weiblichen Fans den Wettbewerb um die Bierfässer -  und siehe da, durch Frauen – Power gewann die Sektion Klousta souverän mit 6:5 Punkten.


Am 10. Mai 2015 (beim Spiel gegen Eintracht Braunschweig) versuchen wir nun erneut, eine Runde weiterzukommen.


JHV 2015



Nach der Begrüßung der Mitglieder gab der Präsident einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr.

CPR ist nun e.V und in das Vereinsregister eingetragen. Durch den Austritt aus den Fanverband und den Bezirken ist kein Nachteil entstanden nur die Ausgaben wurden gesenkt.  Veranstaltungen und Fahrten waren gut besucht bis auf die Fahrt auf Schalke. Fanbus der Clubfreunde Neumarkt wird gut angenommen, fahrt auch in Liga 2 immer 1 3/4 Stunden vor Spielbeginn ab Wolfsteinerplatz.


Dem Kassier wurde eine sehr gute Kassenführung durch die Kassenprüfer bescheinigt und der Vorstandschaft die Entlastung erteilt.


Der Vorschau auf 2015 (siehe Termine)  folgten 2 Antrage von Mitgliedern.

1. Veröffentlichung der Satzung auf der Homepage = bereits online

2. Kaffee auf den Auswärtsfahrten  = Es wird eine Kaffeemaschine  und zwei große Pumpkannen ( gestiftet vom Schützenverein) Pyrbaum  gekauft.

Kurz nach 21 Uhr endete die Jahreshauptversammlung mit Bratwurst und Kraut.


Termine der Sektion Kloster

Sektion Kloster hier


Es war alles bereit.

Gutes Essen, Krippenspiel, Tombola und viele Gäste


so war die CPR Weihnachtsfeier.....


....... pünktlich um 19 Uhr, nachdem der Shuttlebus die Clubberer aus Rohrenstadt und Unterferrieden anlieferte, begrüßte Thomas Sendlbeck die anwesenden Gäste und eröffnete das warme Buffet.


Nach Schäuferla, Ente, Schnitzel hielt der Präsident seine Ansprache und bedankte sich für das Kommen der Ehrengäste, dem 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Pyrbaum Guido Belzl mit Familie, dem Marktrat Gerd Kärgelein, den Ehrenmitgliedern der CPR Paul Schott, Gerhard Striegel und Fritz Leibold.


Der 1. FC Nürnberg  war durch Jürgen Bergmann, Fanbeauftragter, vertreten. Welcher auch nicht mit leeren Händen kam. U. a. hatte er 4 Eintrittskarten für ein Heimspiel im Gepäck, welche wir zu treuen Händen an unsere "Sektion Rummelsberg" übergaben.


Auch eine Abordnung unserer Freunde von den Clubfreunden Dürrwangen durften wir herzlich Willkommen heißen. Welche eine Spendenaktion am letzten Auswärtsspiel in Aalen starteten und wir uns mit 0,50 EUR pro Getränk im Bus auf der Fahrt dorthin beteiligten. Insgesamt kann ein stolzer Betrag an "Antenne Bayern hilft" übergeben werden.


Ein weiterer Überraschungsgast wurde angekündigt.


Nachdem unser Bürgermeister die Grußworte der Marktgemeinde und Jürgen Bergmann die des Clubs überbrachten, begann der Losverkauf der Tombola.


Die Lose waren schnell an die Gewinner gebracht. Hauptpreis war ein LCD-HD-Fernseher!


Pünktlich um 21 Uhr erschien unsere Überraschung. Aufsichtsratmitglied des 1. FC Nürnberg, Günther Koch! Er begann seine Ansprache in seinem legendären Übertragungsstil und stand unseren Mitgliedern für Fragen bereit. Bei dieser Gelegenheit warb er auch 2 neue Mitglieder für den 1. FC Nürnberg.


Im Anschluss wurden einige Mitglieder überraschend zu Schauspielern ernannt und waren plötzlich Darsteller einer Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art. Der Engel brachte das Licht, aber den Aufstieg nicht :-(. Von den Hirten war einer Schäfer. Er stand jedoch nicht im Tor. Der Marsch der heiligen drei Könige war schwerer als ein Derbysieg. Das Stadion war ausverkauft! Nur noch Plätze im VIP-Raum für Josef und Maria, welche ihr Kind keinesfalls in Fürth zur Welt bringen wollte. Josef hatte währenddessen nur "einen Durst" und "3 Punkte für den Club" im Kopf!


Das alljährliche Schätzen unseres Pressacks, der in diesem Jahr ein Schinken war (Sieger verschätzte sich nur um 14 Gramm!!!) und die Ausgabe der Tombola-Preise rundeten eine gelungene Weihnachtsfeier ab.


Gegen 24 Uhr begann die Auslieferung unserer Auswärtigen Richtung Heimat durch das Busunternehmen Häring.


Die letzten Gäste wurden um 2.30 Uhr in Richtung Pruppach geliefert, wo man sich noch zum "Nudeln kochen" verabredete!


Die Weihnachtsfeier 2014 wird ihren besonderen Platz in den Chroniken der Clubfreunde Pyrbaum-Rohrenstadt finden.


Ein herzliches Dank an alle Spender, die unsere Tombola ermöglichten!


"Vergelts Gott!"


!!!Schon jetzt ein friedvolles, besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015 an alle unsere Mitglieder mit Familien, Freunden und Gönnern!!!


Bericht: Alex Rahn

 

Bilder hier

 Video folgt


Die CPR ist wieder Herbstmeister im Kulmbachertippspiel

Danke an alle Tipper !!

 

Ein neuer Satz Trikots für die CPR.



Bilder vom Weihnachtsmarkt Sektion Kloster


Jetzt ist er da!!!!!!!!!!!

Unser neuer Fanseidenschal

für nur 8,50€ nur solange Vorrat reicht.

Limitiert auf 98 Stück.




CPR e.V. legt Termine

 

für 2015 Fest



Neu     Stammtische     Neu


zu den Terminen

 Diese Rahmentermiene werden nur verlegt bei Clubspielen!!!!!!!!!!


 23.11.2015 Kulmbacher Clubbererschluck im Stadion

Auch die Sektion Unterferrieden kann nicht gewinnen. 4:5 gegen Dürrenmumennau verloren.


Saisonabschlussfahrt 17.05.15

Wir fahren nach München zum Spiel

beim 1860 München in der Aroganzarena.


Wir beginnen den Tag mit einen Weißwurstfrühschoppen beim Präsidenten im Hof.

Anschließend zum Spiel nach Münchem in die Aroganzarena.

Nach dem Sieg zum Hax´n essen nach

Allershausen.

 

Fahrtpreis mit Weißwurstfrühschoppen

20 Euro. Auch für Nichtmitglieder.

Anmeldungen ab sofort per E-mail

Druckerei-Ortner@t-online.de

 

Freie Plätze 1


Länderspiel U16 Deutschland:Österreich

Die CPR besuchte mit 40 Kindern und 10 Begleitern das Länderspiel der zukünftigen Weltmeister in der MAR Arena in Seligenporten und bekamen einen 4:0 Sieg zu sehen. Weltmeister Hansi Flick schrieb fleißig Autogramme und Paule das Maskottchen des DFB sorgte für Stimmung unter den Kids.


CPR hat einen neuen Schafkopfmeister

mehr Bilder und Bericht


Kulmbachertippspiel

Wir spielen wieder beim Cluberer Tippspiel der Kulmbcher mit.

bitte bei Fanclub Clubfreunde Pyrbaum - Rohrenstadt angeben nicht die einzelnen Sektionen.

Wir brauchen 11 Starter und es gibt einen Meistbeteiligungspreis.

 

Danke

 

Link zum Spiel

 

Tolle Preise zu gewinnen!!!!


Fanbus fährt auch in der 2 Liga

An allen Heimspielen des 1.FCN fährt der Fanbus 1h 45 min vor Spielbeginn am Wolfsteiner Platz ab.

Fahrtkosten pro Person 5 Euro Kinder sind frei.

 


Bilder vom Johannisbär Fest


Rent a Card auch in Liga 2 mit 32 Karten



Nun auch beim FC Altdorf

 

Unsere 4. Bandenwerbung für den 1.FCN wurde in Altdorf gebucht.

Damit Unterstützt die CPR in vier Vereinen die Jugendarbeit und macht Werbung für den Club und seine Fans.

 

Danke an Uwe Benz für die kostengünstige Erstellung der Bandenwerbung.

 

 

Banden der CPR in der Regionalliga Bayern beim SV Seligenporten, Pyrbaum, Unterferrieden und Altdorf.